S.27 LEGEND, Dresden
» E-Mail Notruf (nicht nur) für Sprachbehinderte

Helfen - Bergen - Transportieren 24-Stunden Telefon: 0351 808600

 ASSISTANCE Partner 

Lenkzeiten

Weil es hier zum Thema passt und es leider noch immer
viele Disskussionen gibt, wann LKW-Fahrer fahren dürfen
und wann sie pausieren müssen:
 
weiter unten finden Sie eine Zusammenfassung.

Druck-Ansicht    

Dazu eine kurze Anmerkung des Verfassers dieser Seiten:

Aus Sicht der Fahrer (und auch der Fuhrunternehmer) mögen die Lenkzeit-Regelungen möglicherweise als "Gängelung" oder "Bevormundung" empfunden werden - was man vielleicht sogar als Außenstehender nachvollziehen könnte. Wer allerdings - wie ich - Zeuge eines absolut vermeidbaren LKW-Auffahrunfalls war, durch den aber dann Menschen in ihren in ihrem Kleinwagen hoffnungslos eingeklemmt wurden und deshalb in einem sich plötzlich durch Selbstentzündung rasand ausbreitenden Falmmeninferno lebendig verbrannten, diskutiert darüber nicht mehr. 

Seinerzeit war Hilfe von außen wegen der ernormen Hitzeentwicklung nicht mehr möglich und die Feuerwehr kam (der Unfall ereignete sich auf einer Brücke) nicht rechtzeitig durch das Verkehrs-Chaos ...

Später erfuhr ich aus den Medien, dass der LKW-Fahrer des Möbeltransporters noch von einer Nacht-Tour völlig übermüdet unterwegs war und den Verkehrsstau vor sich "nicht gesehen" hatte und mit überhöhter Geschwindigkeit, völlig ungebremst in die stehende PKW-Kollone hineingefahren war.

Geschehen in Köln, an einem - eigentlich prächtigen - Sommertag, irgendwann in den 90'ern, mitten auf der Zoobrücke, Stadteinwärts: die Autobahn mündet dort direkt in den Stadtverkehr und es gab früher oft Rückstaus aus der Innenstadt bis mitten auf die Zoobrücke. Genau wie die vielen anderen, bitter hilfsbereiten Leute, stand auch ich damals nur einige Meter neben dem nackten Grauen und wir alle konnte nichts, wirklich garnichts ausrichten ...

Fazit: Auch im Hinblick auf die heute immer weiter zunehmende Beförderung von  » Gefahrengut  auf öffentlichen Straßen, kann die Lenkzeitregelung und auch deren Kontrollen nicht streng genug sein.

Das betrifft - meiner Meinung nach - nicht nur LKW: es ist mir völlig unverständlich, wieso bis heute Niemand daran Anstoß nimmt, dass z.B. zur Ferienzeit die Urlaubs-Hungrigen im Non-Stop-Tiefflug von Deutschland ins benachbarte Ausland donnern: ohne Rücksicht auf Kilometerleistung und eigene, körperliche Verfassung - aber wohlmöglich auch noch mit überladen PKW, Wohnanhänger und mit der gesamten Familie nebst Hund und Katze an Bord ...

Sollte Ihnen also ungewöhnliches Fahrverhalten eines LKW (oder eines PKW) aufallen, dann sollten Sie keinen Augenblick zögern, die Polizei zu verständigen und um eine Kontrolle zu bitten - Vorsicht ist besser wie Nachsicht!

(EJM) 

 

  Bestimmungen seit 11.04.2007
VO (EG) 561/2006
Lenkzeit-
unterbrechung
  1. Nach 4,5 Std. Lenkzeit mindestens 45 Min. 
  2. Aufteilung in 2 Abschnitte möglich. Zuerst sind 15 Min. gefolgt von einem 2. Abschnitt von 30 Minuten zu nehmen. 
Tägliche
Lenkzeit
  1. Maximal 9 Std.
  2. 2 x pro Woche ist eine Erhöhung auf 10 Std. zulässig
Wöchentliche
Lenkzeiten
  1. Höchstens 56 Std. pro Woche
  2. In 2 aufeinanderfolgenden Wochen höchstens 90 Std. 
Tägliche
Ruhezeit
  1. Mindestens 11 Std.
  2. Aufteilung in 2 Abschnitte möglich. Dann sind aber mindestens 12 Std. Ruhezeit einzuhalten. Zuerst sind 3 dann 9 Std. zu nehmen
  3. Reduzierte tägliche Ruhezeit ist 3 x zwischen 2 wöchentlichen Ruhezeiten zulässig.
    Kein Ausgleich mehr vorgeschrieben!
  4. Bei Mehrfahrerbetrieb mindestens 9 Std. innerhalb  eines 30 Std.-Zeitraums
Wöchentliche
Ruhezeit
  1. Mindestens 45 Std. einschließlich einer Tagesruhezeit
  2. Verkürzung auf 24 Std. möglich, aber innerhalb von 2 Wochen muss mindestens folgendes eingehalten werden:
    • entweder 2 Ruhezeiten von 45 Std.
    • oder 1 Ruhezeit von 45 Std. zuzüglich 1 Ruhezeit von mindestens 24 Std. (Ausgleich innerhalb von 3 Wochen erforderlich)
  3. Wöchentliche Ruhezeit ist nach sechs 24-Stunden-Zeiträumen einzulegen
    (keine Ausnahmen!)

 

(Quelle: Kraftfahrtbundesamt) 

< vorherige Seite             nächste Seite >





 
Name:PW:SSL Sichere Verbindung
 
Alle Rechte © 2009 LEGEND, Dresden  -  [ Generated by CMS "HopaCoMa", © 2009: LEGEND, Dresden (Autor: E.J.Minhorst) ]